Herren 40 auf Tour

Während der 3-tägigen Radtour wurden 185 km zurückgelegt

Tennisball05 Event

Die Mannschaft der Herren 40 war wie jedes Jahr wieder auf Mann-schaftsfahrt. Dieses Jahr startete bei bestem Wetter eine 3 tägige Fahrradtour an der Ruhr und dem Kemnader See entlang, über Hattingen, Sprockhövel, Wuppertal, nach Remscheid. Dabei ging es über die schönsten Trassen, wie Kohlenbahntrasse, Wuppertaler Nordbahntrasse und Sambatrasse.

Über Velbert und Heiligenhaus ging es auf dem Niederberg-Panoramaweg dann zurück nach Essen-Haarzopf zum TC RAWA. Insgesamt wurden 185 km und 1.680 Höhenmeter bewältigt, eine durchaus sportliche Leistung, weil auch nicht alle Teilnehmer eine E- Bike Unterstützung hatten. Es war eine tolle Tour mit sehr viel Spaß, Geselligkeit und mannschaftlicher Geschlossenheit. Tolle Organisation durch Reimond und Stefan.

 

Vielen Dank für das Erlebnis

 

Fotos & Text: Klaus Stelter

   

Saisonfinale der Hobbyligamannschaften

Die 1. Herrenmannschaft gewinnt Titel

Tennisball05 Sports News

Krönender Abschluss einer erfolgreichen Saison der Hobbyliga. In dieser Saison starteten wir erstmals mit zwei Herrenmannschaften sowie einer Damenmannschaft in der Hobbyliga des Bezirks Essen / Bottrop.

Insbesondere die beiden Herren Teams waren dabei besond20190924 Hobbyligaers erfolgreich. Nach dem 4. Platz in der Vorsaison der damals ersten und einzigen Mannschaft galt der Endrundensieg als klares Saisonziel. Beide Mannschaften starteten in verschiedenen Gruppen und konnten sich mit jeweils 5 klaren Siegen als Gruppenerste für das Endrundenwochenende am 14.09.und 15.09.2019 auf der Anlage des TVN qualifizieren. Die erste Mannschaft um Frank Bast siegte dabei in einem emotionsgeladenen Halbfinale gegen das Team des ebenfalls ambitionierten Nachbarn TUSEM Essen.

Die zweite Mannschaft um Volker Boetel trat an diesem Wochenende leider stark ersatzgeschwächt an und unterlag im 2. Halbfinale denkbar knapp mit einem Spiel gegen das Team der EVAG 1. Im anschließenden Endspiel konnte unser Team Rawa 1 die Mannschaft der EVAG 1 deutlich schlagen und den begehrten Wanderpokal aus den Händen des TVN-Verantwortlichen Ulli Willsch entgegennehmen. Im Spiel um Platz 3 verlor Rawa 2 gegen das Team des TUSEM, konnte aber damit im ersten Jahr der Teilnahme direkt einen beachtlichen 4. Platz erreichen. Insgesamt war es eine gelungene Saison, bei welcher alle Spieler, die wollten, zum Einsatz kamen und dann ein gelungenes Saisonende, welches wir bei Georg bis in den späten Abend ausklingen ließen. Zudem: wir bedanken uns bei unseren vielen treuen Fans, die uns bei allen Spielen begleitet und unterstützt haben. Bis zur nächsten Saison …

Aber auch die neu gegründete Damenmannschaft ist mit der abgelaufenen Saison zufrieden. Die Mannschaft um Judith Fuchs wurde direkt in der ersten Spielzeit den starken Nachbarvereinen Kettwiger TG, TC Heisingen und TC Feldhausen zugelost. In den sechs Spielen (Hin- und Rückrunde) konnte zwar kein Sieg errungen werden, doch zeigten sich von Spieltag zu Spieltag deutliche Steigerungen. Für die nächste Saison ist das Team deutlich euphorischer und der für den Erfolg erforderliche Teamgeist hat sich inzwischen gebildet.

 

 Foto & Text: Holger Gries